Fest-gebunden-Fesselspiele-Bondage-mit-PepperParties

Fest gebunden

Wie Fesselspiele euch so richtig heiß machen

Wenn es im Bett mal was Neues sein darf: Bondage ist eine scharfe Möglichkeit, ungewohnte Seiten der Lust zu entdecken. Wir verraten, welche Toys sich dafür eignen und wie man sie einsetzt.

Es hat noch niemandem geschadet, mal den Christian Grey rauszulassen – außer vielleicht, Du bist diejenige, die sich ihm lustvoll unterwerfen will, und dann wird es Dir sicher Spaß machen! In jedem Fall braucht es ein wenig Equipment, um solche lasziven Spielchen mit dem Partner zu spielen. Im Bereich der Bondage-Artikel ist die Preisgrenze nach oben offen – doch für den Anfang reichen ein paar Basics.

Bondage für Anfänger: Softe Fesselspiele

Du hast Bondage nie ausprobiert, denkst aber, es könnte Dir gefallen? Vielen verschafft das Gefühl des Ausgeliefertseins im Bett einen Kick – egal, ob sie auf der „dienenden“ oder der „herrschenden“ Seite sind. Dabei gibt es ein paar Dinge zu beachten:

Die Fesseln

Klar kannst Du Seile benutzen, um Deinen Partner zu fesseln, doch Unerfahrene riskieren dabei Wundscheuern der Haut oder ein Unterbrechen der Blutzirkulation. Zum Glück gibt es eine Reihe von Produkten, die für eine sichere Bondage-Premiere sorgen – zum Beispiel unsere verspielten Handschellen aus Silikon, die individuell verstellbaren und weich gepolsterten Hand- oder Oberschenkelfesseln mit Klettverschluss oder auch die Silikon-Handfesseln mit einer stabilen Kette dazwischen.

Die Augenmaske

Verbundene Augen sind das Salz in der Suppe einer jeden Bondage-Session – es ist noch viel aufregender, gefesselt zu sein, wenn Du dabei nicht siehst, was gleich passieren wird. Deine Sinne sind absolut geschärft, und das bringt Dir den Extra-Kick. Falls Du Deinen Partner gefesselt und ihm die Augen verbunden hast, kann es sehr aufregend sein, ihn auf verschiedenste Weise zu reizen und zu überraschen. Das richtige Accessoire für diese Zwecke: Unsere blickdichte Augenmaske, für jede Kopfgröße passend mit Klettverschluss. Oder aber Du entscheidest Dich gleich für unsere Bad Girl Bag mit Augenmaske, Metall-Handfesseln und Peitsche.
Für Fortgeschrittene: Die etwas härtere Gangart

Wenn ihr euch ausgiebig an Fesseln und Augenmaske versucht habt und es euch gefallen hat, wollt ihr eure Bondage-Spiele vielleicht auf ein etwas „extremeres“ Level heben. Auch dafür gibt es in unserem Sortiment genau die richtigen Spielzeuge.

Klemmen

Eigens zu diesem Zeck entwickelt, erzeugen Klemmen eine lustvoll schmerzende Stimulation der Brustwarzen. Einmal an der gefesselten Person angebracht, erzeugen sie starke Impulse, die sich zum Beispiel mit dem Einsatz einer Feder an der nackten Brust ergänzen lassen. Eine sinnliche Erfahrung zwischen Lust und Schmerz, die sich beliebig kombinieren und weiter führen lässt. Auch für ihn sind unsere Klammern „Sextreme“, die durch eine 30 cm lange Metallkette verbunden sind, eine echt sexy-extreme Erfahrung.

Federn und Peitschen

Um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, liegt bei Fesselspielen der Griff zur Peitsche nicht fern. Ob zart oder hart, das liegt ganz bei euch – in unserem Sortiment finden sich Peitschen und Gerten in verschiedensten Größen, Formen und „Härtegraden“. Zur ersten spielerischen Stimulation oder für ein Wechselspiel von Lust und Schmerz empfiehlt sich außerdem unsere Straußenfeder.
Noch ein Hinweis: Bondage mag als Gedankenspiel aufregend sein – in der Realität gefällt es längst nicht allen. Daher fangt ganz locker an und tastet euch nach und nach in die Materie ein, je nachdem, was euch beiden Spaß macht. Gute Kommunikation ist besonders bei Fesselspielen ein Muss – und am besten überlegt ihr euch vorab ein „safe word“, also ein Wort, das dem Partner signalisiert: Bis hierhin und nicht weiter, Schatz!